OpenRheinRuhr: Gründen mit freier Software – Tipps & Tricks für Gründer und IT-Dienstleister

ORR2011: Gründen mit freier Software – Tipps & Tricks für Gründer und IT-Dienstleister

Gründer haben es schwer. Man muss an viele Dinge denken, sich organisieren, sich finanzieren, auf dünner Decke tragende Säulen errichten, mit wenig Geld auskommen und sein Geschäft zum Blühen bringen. Freie Software ist hier in vielerlei Hinsicht ein wichtiger Baustein. Einerseits für den nicht-IT-Unternehmer, weil er professionelle Werkzeuge nutzen kann, ohne Tausende zu investieren und nur wirklichen Nutzen bezahlt. Und natürlich für den IT-Unternehmer, weil er seinen Kunden diese Werkzeuge näher bringen kann und nicht an Lizenzen sondern am Nutzen und der Dienstleistung verdient, die seine Kunden abnehmen. In meinem Vortrag mit Live-Präsentation werde ich Ihnen zeigen, wie sich Gründer und IT-Unternehmer mit freier Software besser organisieren können. Dazu werden Sie Sie an praktischen Beispielen sehen, wir man mit dem kombinierten Einsatz freier Werkzeuge leistungsfähiger und zukunftssicher wird.

- was hindert Gründer (und bestehende Unternehmen) am Geld verdienen?
- was braucht man als Gründer überhaupt?
- wie gründet man mit IT (als IT-Gründer und als Gründer an sich)?
- die Organisation – lieber einmal richtig als dauerndes Flickwerk
- das Wachstum – Hilfe! Mein Laden läuft…
- freie Software – kein Allheilmittel aber ein wichtiger Baustein zum Erfolg
- Beispiele aus der Praxis, live und in Farbe
- Fragen und Diskussion

(entnommen von programm.openrheinruhr.de/2011/events/164.de.html)

Hier finden sich die zum Vortag gehörigen Folien:
blog.grimneko.de/wp-content/uploads/2011/11/OpenRheinRuhr_20111112_Gruenden_mit_freier_Software_Folien.pdf

Und natürlich die weiterführenden Links:
- das KaMUX Partnernetzwerk: kamux.de/
- das freie KMUX-Projekt: kmux.de/

 

flattr this!